Nach oben

Astrologie

Astrologin Jessy: Astrologie


Astrologie: Foto: © andrianocz / shutterstock / #756180223
Foto: © andrianocz / shutterstock / #756180223

Schon seit jeher begleitet der Himmel mit seiner Weite und seinen Himmelskörpern die Menschheit und schon immer sind wir von diesem Naturschauspiel fasziniert. Doch ein Blick in die Sterne kann weitaus mehr als das sein. So nutzten die Menschen beispielsweise früher die Beobachtung der Sterne dazu, um ein Gefühl für das kommende Wetter und damit verbundene mögliche Auswirkungen auf die Landwirtschaft zu bekommen. In der heutigen Zeit ist für viele Menschen die Astrologie allerdings in anderer Hinsicht ein Teil ihres Lebens. Sie nutzen gerne ein Horoskop, um Hinweise zu erhalten oder Tendenzen aufgezeigt zu bekommen. Oftmals wird hier auch vom Spiegel der Persönlichkeit gesprochen. Doch was steckt genau dahinter und was können uns die Sterne sagen?

Rund um das Thema Astrologie

Schon seit der Antike ist die Sterndeutung im geschichtlichen Verlauf der verschiedenen Kulturen zu finden. Der Begriff Astrologie wird abgeleitet von zwei altgriechischen Wörtern: Astron = Stern und Logos = Geist, Lehre, Sinn. Der Astrologie liegt das komische Gesetz Wie oben, so unten. zugrunde.

In der Astrologie wird davon ausgegangen, dass Bewegungen und Positionen der Sterne und Planeten verbunden sind mit Ereignissen auf der Erde und auch Einfluss auf das Leben der Menschen haben, sowohl im Hinblick auf die jeweiligen Charaktereigenschaften wie auch zukünftige Tendenzen oder Ereignisse.

Die westliche Astrologie, wie sie heute in Amerika und Europa Anwendung findet, hat ihre Ursprünge in Ägypten, Babylonien beziehungsweise Mesopotamien vorchristlicher Zeit. Hier wird mit der symbolischen Bedeutung der Tierkreiszeichen und Gestirne, sowie mit dem Geschehen auf der Erde gearbeitet.

Auch die chinesische Astrologie arbeitet mit einem zwölfteiligen Tierkreis, wobei die einzelnen Tiere sich anders darstellen, als bei uns und zudem jeweils einem Jahr zugeordnet werden. Außerdem beginnt das Jahr nicht wie bei uns am 1. Januar, sondern wird mittels Mondkalender berechnet und statt der Sonne nimmt hier der Jupiter eine wichtige Rolle ein.

Die indische oder vedische Astrologie, welche auch oft als Mondastrologie bezeichnet wird, verzeichnet auch in unseren Breitengraden zunehmendes Interesse. Auch sie arbeitet mit den zwölf Tierkreiszeichen der westlichen Astrologie, welche teils sogar ähnliche Namen haben. Zudem werden auch viele Fixsterne mit einbezogen.

Horoskope in Hülle und Fülle

Die Astrologie als solches ist weitaus mehr als ein faszinierender Blick in die Sterne. Gleichzeitig ist es nämlich auch eine einfache und unkomplizierte Möglichkeit, etwas über uns, unser Leben und ein Stück weit über unser mögliches Schicksal zu erfahren. Die Varianten sind dabei ganz vielfältig. Das Geburtshoroskop gilt allgemein als die Mutter aller Horoskope. Dieses Horoskop bildet die Basis für alle anderen Horoskope.

Durch ein ganz persönliches Horoskop können Fähigkeiten und Charakterzüge, aber auch Neigungen und Potenziale der betreffenden Person offenbart werden, da jedem Sternzeichen bestimmte Eigenschaften zugeordnet werden können. Aber auch wichtige Lebensthemen oder mögliche Problematiken lassen sich oftmals erkennen. Eine einfache Übersicht lässt sich mittels Geburtsdatum und Geburtsort erstellen. Für eine detaillierte Auswertung wird auch die genaue Geburtszeit benötigt, da diese von einem ganz bestimmten Tierkreiszeichen geprägt wird. Hierbei wird dann von dem Aszendenten gesprochen. Für die Betrachtung der Persönlichkeit im großen Ganzen werden also für das individuelle Geburtshoroskop das eigentliche Sternzeichen wie auch der Aszendent benötigt, da sie sich beeinflussen können.

Ein Beziehungshoroskop beziehungsweise Partnerschaftshoroskop kann Aufschluss über die Beziehung zwischen zwei Menschen geben. So lassen sich beispielsweise Eigenschaften beider Personen offenbaren, aber auch, ob die Liebe unter einem guten Stern steht oder welche Hürden eventuell im Weg stehen.

Auch das Tageshoroskop oder auch ein Jahreshoroskop erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die jeweiligen Tendenzen sorgen oft für die notwendige Motivation, oder können zum Nachdenken anregen.

Warum die Sterne befragen?

Mittels Astrologie können eigentlich alle Themen des Lebens angesprochen werden. So lassen sich Antworten auf wichtige Fragen finden, wie beispielsweise zu Liebe und Partnerschaft, familiäre Konstellationen, Beruf oder Finanzen, aber auch, wenn es um eine schwierige Lebensphase oder die persönliche Weiterentwicklung geht.

Tatsächlich werden Horoskope einerseits als Spiegel der Persönlichkeit, auf der anderen Seite auch als Wegweiser bezeichnet. Die Aussagen können dabei helfen, uns selbst und auch unsere Außenwirkung besser zu verstehen, aber auch wichtige Tendenzen zu erkennen. Auch kann es in bestimmten Situationen durchaus sinnvoll sein, diese mittels Astrologie näher zu beleuchten. Sowohl Geburtshoroskop wie auch die verschiedenen anderen Horoskope können uns als persönlicher Ratgeber dienlich sein, wo wir auf unserem Weg immer wieder mal nachschlagen können.



© Zukunftsblick Ltd.

Rechtliche Hinweise


Astrologin Jessy

Ganz gleich welche Fragen Sie auch haben, bei mir sind Sie genau richtig. Ich werde Ihnen auf all Ihre Fragen eine klare und ehrliche Antwort geben.

Hier mehr über Jessy erfahren


Hotlines
0901 000 124
(sFr. 2.99/Min.)
Mobilfunk ggf. abweichend
0900 533 404
(€ 2.17/Min.)
Alle Netze
901 282 42
(€ 2.00/Min.)
Alle Netze
0900 310 204 724
(€ 2.39/Min.)
Alle Netze

Gratis-Dienste

Unsere kostenlosen Online-Tools:

Besuchen Sie unsere Hauptseite: www.zukunftsblick.ch